Auf guten Wege - AfA Bundeskongress vom 20. - 22.4.2012

Bundespolitik

Die Delegierten aus Mayen-Koblenz gratulieren dem neuen AfA- Bundesvorsitzenden

MyK. Beim AfA Bundeskongress in Bad Godesberg wurde der Stab weitergereicht. Ottmar Schreiner trat als Bundesvorsitzender der AfA nicht mehr zur Wiederwahl an. Nachfolger wurde Klaus Barthel, MdB, der mehr als 90 % der abgegebenen Stimmen erreichen konnte.

Der Kongress war geprägt durch die Nähe der AfA zu den Gewerkschaften. Nichael Sommer, DGB-Bundesvorsitzender und Frank Bsirske, Vorsitzender der Ver.di, forderten das Zusammenrücken der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer für eine gemeinsame Willensbildung und für die Mehrheitsfähigkeit in sozialen Fragen.

SPD-Chef Sigmar Gabriel stellte unumwunden fest: Im Zentrum muss für die SPD das Interesse der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer stehen. Dies, so fuhr Gabriel fort, sei eine Existenzfrage für die SPD, auch könne man nur so die soziale Spaltung beenden.

Der Bundeskongress stand unter dem Motto Gesund arbeiten - Gesund in Rente". Es wurde über 150 Anträge behandelt, die sich mit Themen Arbeit, Sozialpolitik, Wirtschasfts- und Steuerpolitik, Europapolitik und mit Fragen der Organisation befassten. Es wurde teilweise leidenschaftlich diskutiert, am Ende stand immer das Ziel, erfolgreich für die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer zu wirken.

 
 

SOZIALES NETZWERK

 

Was - Wo

 

SPD BENDORF

 

BESUCHEN SIE MAYEN-KOBLENZ AUF FACEBOOK

 

Counter

Besucher:207437
Heute:27
Online:1