Vorstandssitzung in Bendorf

Aktuell

Bendorf.Der AfA-Kreisvorstand traf sich am gestrigen Freitagabend in der Geschäftsstelle der SPD Bendorf zu einer Vorstandssitzung. Neben den anwesenden Vorstandsmitgliedern konnte der geschäftsführende Kreisvorsitzende Philipp Keikert die Genossen Thies Joachim Hoffmann und Franklin Fleischhauer vom AfA Unterbezirk Neuwied begrüßen.

Hauptthema auf der Vorstandssitzung war die Debatte über die Lage in der SPD nach der Bundestagswahl, sowie eine Analyse der Wahl. Es wurde vor allem scharfe Kritik am Kurs der SPD in den letzten 10 Jahren geübt. Vor allem das Thema "Rente mit 67" und die Agenda 2010 sowie die Entfremdung von den Arbeitnehmern als Stammklientel und der Bruch mit Gewerkschaften geriet hierbei in den Fokus der Diskussion. Aber auch das Verhalten des Parteivorsitzenden Franz Müntefering und des gescheiterten Kanzlerkanidaten Frank Walter Steinmeier nach der Bundestagswahl führten zu einer lebhaften Diskussion.

Im Anschluss unterstützte der AfA-Kreisvorstand einstimmig einen Initiativantrag der Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen "Für einen politischen und organisatorischen Neuanfang der SPD" und den Inititiativantrag "SPD erneuern" des Juso-Bundesverbandes. Ebenfalls einstimmig verabschiedet wurde der Antrag "Zurück zu den Wurzeln". Dieser Antrag wurde Philipp Keikert als Positionspapier des amtierenden AfA-Kreisvorstandes vorgestellt, auf dessen programmatischer Basis dieser sich in der SPD und der AfA einbringen will.

Aus der Diskussion über das Thema "Rente mit 67" herraus wurde einstimmig beschlossen, dass die AfA ein Seminar zu diesem Wochenende durchführen will, welches allen Mitgliedern der SPD Mayen-Koblenz und der AfA offen stehen soll.

Thies Joachim Hoffmann kündigte an, dass für das nächste Jahr im Januar/Februar eine Veranstaltung zum Thema "Mitarbeiterbeteiligung" von der AGS und der AfA in Zusammenarbeit mit der Volksbank Rhein-Ahr geplant ist. Der Kreisvorstand begrüßte dieses Ansinnen.

 
 

SOZIALES NETZWERK

 

Was - Wo

 

SPD BENDORF

 

BESUCHEN SIE MAYEN-KOBLENZ AUF FACEBOOK

 

Counter

Besucher:207437
Heute:5
Online:1